LQN im Rahmen von LEADER
.... zurückNordschwarzwaldThemenBad_Rippoldsau-SchapbachForbachNeubulachOberreichenbachSeewaldKernteamAK-NahversorgungAK Jung und AltAK-JugendAK Innen- und_AussenmarketingAK ÖffentlichkeitsarbeitAK MobilitätAK KulturSchwarzw. Bo. v. 08.02.2011Pressespiegel_Seewald
Schriftgröße :  
A A A

AK Kultur für alle

Fahrdienst zu Kulturveranstaltungen, Kunsthandwerkermarkt


Arbeitskreis Kultur

Arbeitskreis „Kultur" plant neue Angebote

Der Arbeitskreis „Kultur" des Projektes Lebensqualität durch Nähe traf sich in geselliger Runde am Mittwoch, 9. Februar zu seinem ersten Stammtisch in der gemütlichen, neuen Zirbelstube des Hotels Sonnenblick.

Gerda Müller-Häcker trug die beim Ideenfrühstück im Januar gesammelten Beiträge noch einmal vor. Gemeinsam wurde überlegt, welche davon realisiert werden könnten und welche sich auch kurzfristig in die Tat umsetzen ließen. So ist die „Geschichtenwerkstatt" eine der großen Favoritinnen, die man eventuell mit Hilfe des Arbeitskreises „Jung und Alt" in Bälde angehen möchte. Bei Kamingesprächen oder in anderen zwanglosen Gesprächskreisen wollen die Arbeitskreismitglieder in lockerer Folge Geschichten, Anekdoten, persönliche Erlebnisse, Rezepte und verlorengegangene Bräuche aus allen Teilorten Seewalds sammeln und sie dann schriftlich zusammenfassen, um sie später in einer kleinen Auflage zu vervielfältigen.

Gedichte aller Art, vorgetragen und in interessierter Runde gemeinsam besprochen, werden für dieses Jahr einen Schwerpunkt bilden. Dazu werden noch die passenden Räumlichkeiten und sonstige Rahmenbedingungen gesucht. So sollen unter anderem verschiedene interessante Orte, auch im Freien, in diese intensive Beschäftigung mit der Poesie miteinbezogen.

Der Arbeitskreis Kultur des Projekts Lebensqualität durch Nähe (LQN) in Seewald veranstaltet eine Fahrt zum Theaterstück "Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt am Montag, 18. April 2011, 20 Uhr, in Freudenstadt. Das Theater im Kurhaus bietet eine Inszenierung der BadischenLandesbühne Bruchsal. Der Arbeitskreis Kultur bildet Fahrgemeinschaften für Seewalder Theaterfreunde und plant eine Einkehr, um nach der Aufführung noch bei einer Erfrischung das Stück zu diskutieren. Karten kosten 13, 20, 23 oder 26 Euro, Schülerkarten 5 Euro. Um planen zu können, bittet Arbeitskreis-Kultur-Sprecherin Gerda Müller-Häcker um Anmeldung bis 4. April unter Tel. 07448/1246. Ältere Kulturfreunde oder solche ohne Auto werden gerne abgeholt.

Der nächste Stammtisch findet am 6. April 2011 statt (Ort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben). Der Arbeitskreis freut sich schon heute auf Ihre Teilnahme


Fotowettbewerb

Preisverleihung des Fotowettbewerbs

Im Rahmen der Ausstellung des Arbeitskreises Kultur des Projekts Lebensqualität durch Nähe wurden am vergangenen Sonntag die Sieger des Fotowettbewerbs der Gemeinde Seewald ausgezeichnet. Drei Bilder begeisterten die Jury besonders, wobei zwei es ins nächste Unterkunftsverzeichnis als Titelbild und auf die erste Innenseite schaffen: Thomas Jungmichel aus Besenfeld wurde für sein stimmungsvolles Winterbild ausgezeichnet, Stefan Müller, ebenfalls Besenfeld, für sein Sommerbild der Erzgrube. Den dritten Platz belegte Christiane Voigt mit ihrem schwungvollen Foto einer selbstvergessenen Braut im Stausee. Die Fotografen wurden von Bürgermeister Gerhard Müller mit Essensgutscheinen belohnt.

Von links: Bürgermeister Gerhard Müller und die glücklichen Gewinner

Foto: Team für Öffentlichkeitsarbeit Seewald


[→ zum Seitenanfang]

Ausstellung Kunst und Nahversorgung

Eine kleine Kostprobe aus dem vielfältigen Angebot

Ausstellung in der Seewaldhalle großer Erfolg

Der Arbeitskreis Kultur des Projekts Lebensqualität durch Nähe (LQN) hat am vergangenen Wochenende in der Seewaldhalle mit der Ausstellung heimischer Künstler und der Präsentation leistungsfähiger Nahversorger eine gute Resonanz bei den Bürgern gefunden. Zur Eröffnungsveranstaltung am Samstagnachmittag mit Landrat Dr. Klaus Michael Rückert und Bürgermeister Gerhard Müller hatten sich zahlreiche Gemeinderäte und Bürger eingefunden, um sich über das Projekt und die Aktivitäten seiner Arbeitskreise zu informieren, die gezeigten Bilder, Plastiken, Arbeiten auf Seide, aus Ton, Holz oder Porzellanmalerei zu betrachten und die angebotenen Produkte der Nahversorger zu genießen. Der neue Messestand der Gemeinde Seewald fand großes Interesse. Die Fremdenverkehrsbetriebe der Gemeinde können sich damit ab Herbst 2011 regelmäßig auf Messen darstellen, um die Vorzüge Seewalds - beste Luftqualität und typisches Schwarzwalderlebnis - zur Geltung zu bringen und dem Tourismus neue Impulse zu geben. Der Arbeitskreis Kultur hatte für die Kinder an beiden Tagen kreative Beschäftigung organisiert. Vom Arbeitskreis Jung & Alt wurde am Sonntag ein reichhaltiges Kuchen-Buffet vom Feinsten angeboten, das auch restlos verspeist wurde und die Gemeindekasse zugunsten des Projekts angenehm aufgepolstert hat. Bürgermeister Müller und die Mitarbeiter der LQN-Arbeitskreise danken den engagierten Unterstützern für ihren großartigen Einsatz - den Damen vom Spielekreis, den Herren vom Bauhof und den leistungsfähigen Nahversorgern.

Hintere Reihe von links: Landrat Dr. Rückert, Bürgermeister Müller, Thomas Nägele (AK Innen- und Außenmarketing), Henriette Girrbach (AK Jung&Alt), Gunter Appel und Hermann Rastetter (AK Grund- und Nahversorgung)

Vordere Reihe: Seewald-Büttel, Ursula Mertzig-Stein (AK Öffentlichkeitsarbeit), Gerda Müller-Häcker (AK Kultur), Bernhard Goldschmidt (Projektbegleiter), Waltraud Nägele und Ruth Borchert-Appel (AK Jung&Alt).

Fotos: Team für Öffentlichkeitsarbeit Seewald


[→ zum Seitenanfang]

(aktuelle Seite: Seewald / AK Kultur / )

Seite drucken:  Drucken

Logo Baden-Wuerttemberg
Logo der EU
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die
Entwicklung des ländlichen Raums. Hier
investiert Europa in die ländlichen Gebiete