LQN im Rahmen von LEADER
.... zurückSüdschwarzwaldThemenElzachGlottertalAK KulturAK-TourismusPressespiegel_Glottertal07.09.2012 BZ09.12.2010 BZ27.09.2010 BZ12.08.2010 BZ11.06.2010 BZ31.03.2010 BZ09.03.2010 BZ07.02.2010 BZ19.01.2010 BZLenzkirchUnterkirnach
Schriftgröße :  
A A A

Glottertal feiert "900 bewegte Jahre"

Ein Bericht der Badischen Zeitung vom 27.09.2010. Von Christian Ringwald.

AK "Kultur" stellt Motto und Logo von Katrin Opel und Bernhard Würzburger vor / Neujahrsempfang zum Festauftakt 2012.

Der Festausschuss präsentiert das von Katrin Opel (rechts) und Bernhard Würzburger (li.) erarbeitete Logo und Motto „wir feiern 900 bewegte Jahre“. Foto: Christian Ringwald

GLOTTERTAL. "Wir feiern 900 bewegte Jahre" – so heißt das Motto, mit dem die Weinbaugemeinde in eineinhalb Jahren ihr Jubiläum aus Anlass der ersten urkundlichen Erwähnung vor 900 Jahren feiern wird. Das Motto und das von Bernhard Würzburger dazu entworfene Logo wurden in der Eichberghalle vorgestellt.

Zum Jubiläum soll – das war schon seit Längerem bekannt – mit einer Vielzahl von Aktionen gefeiert werden, so ist es nur folgerichtig, dass im offiziellen Logo das Wort "Festjahr 2012" Einzug hält. Erarbeitet wurden das Motto samt dem dazugehörigen Logo im federführenden Arbeitskreis "Kultur" des Projektes "Lebensqualität durch Nähe" (LQN). Diskutiert wurden drei Vorschläge und letztendlich gab es den Zuschlag für den Vorschlag von Katrin Opel:"Wir feiern 900 bewegte Jahre!".

Beim Vorstellungstermin erläuterten Katrin Opel und Bernhard Würzburger ihre Gedanken zu Motto und Logo. Das Glottertal habe eine bewegte Geschichte. Mit einem bewegten Festjahr, mit vielen Höhepunkten, sollen die Glottertäler in Bewegung gebracht und gehalten werden. Zudem wollen die Verantwortlichen überregional Interesse für das Glottertal wecken. Vieles habe sich in den 900 Jahren immer wieder verändert. Mit neuen Ideen soll das Tal auf die Zukunft vorbereitet werden – also insgesamt bewegte Zeiten, mit "zuversichtlichen Blicken in eine gemeinsame, aussichtsreiche Zukunft", wie es Katrin Opel formulierte.

Im von ihm entworfenen Logo vereinte Bernhard Würzburger dem Grunde nach drei zentrale Botschaften: Was wird wann und wo gefeiert: nämlich 2012 ein Festjahr im Glottertal.

Laut Bernhard Würzburger sollen mit der Werbeaktion sowohl Einheimische, wie auch Tagestouristen und mögliche Urlaubsgäste "frühzeitig und einprägsam" auf das Ereignis im Jahre 2012 aufmerksam gemacht werden. Mit seinem Logo will Würzburger das "Wir-Gefühl" seiner Mitbürger stärken, damit dieses das Festjahr zu "Ihrem" Jahr machen. Gleichzeitig soll den Touristen und Feriengäste frühzeitig eingeprägt werden, dass es sich 2010 "besonders lohnt ins Glottertal zum kommen". Als Symbol wurde das Gemeindewappen aufgenommen. Es steht für einen Teil der Ortsgeschichte und repräsentiere das Glottertal räumlich, geschichtlich amtlich und menschlich – man kann es auch ganzheitlich nennen. Als Farben wurden in Anlehnung an das Wappen blau, grün und weiß gewählt. Blau und grün stehen auch für die "Frische unserer Landschaft", so Bernhard Würzburger.

Die bewegten 900 Jahre werden nicht mit einem einzigen großen Fest sondern das ganze Jahr über gefeiert. Auftakt des "Festjahr 2012" ist der Neujahrsempfang der Gemeinde mit Bürgermeister Eugen Jehle am 14. Januar 2012. Ein sommerliches "Bürgerfest" findet zwischen dem 6. und dem 8. Juli statt und für den 9. September 2012 ist bereits das katholische Pfarrfest terminiert. Die neue Werbetafel wird vorerst in der Eichberghalle aufgestellt, mehr und mehr soll das Logo samt Motto voran auch in die Öffentlichkeit getragen werden und so für das Festjahr lokal und überregional für das Event und somit die Weinbaugemeinde werben.  


[→ zum Seitenanfang]

(aktuelle Seite: Glottertal / Pressespiegel Glottertal / 27.09.2010 BZ / )

Seite drucken:  Drucken

Logo Baden-Wuerttemberg
Logo der EU
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die
Entwicklung des ländlichen Raums. Hier
investiert Europa in die ländlichen Gebiete