LQN im Rahmen von LEADER
.... zurückSüdschwarzwaldThemenElzachAuftaktAK JugendAK TauschnetzAK TourismusAK SeniorenPressespiegel_Elzach04.10.201126.07.201130.06.2011 BZ20.05.2011 BZ29.04.2011 BZ08.04.2011 BZ31.03.2011 BZ22.03.2011 BZ22.03.2011-1 BZ18.03.2011 BZ03.03.2011 BZ18.02.2011 BZ10.02.2011 BZ02.02.2011 BZ23.10.2010 BZ24.09.2010 BZ29.06.2010 BZ22.06.2010 BZ28.04.2010 BZ23.04.2010 BZ11.01.2010 BZ01.10.2009 BZ01.10.2009 BZ Kommentar19.09.2009 BZ12.09.2009 BZGlottertalLenzkirchUnterkirnach
Schriftgröße :  
A A A

Elzacher Generationenbüro ist da

In Elzach wurde als ein Ergebnis des bürgerschaftlichen Projektes "Lebensqualität durch Nähe" ein Generationenbüro eröffnet.

Ein Bericht der Badischen Zeitung vom 29. 06.2010 von Kurt Meier

 

Als Anlaufstelle für alle Bürger versteht sich das neue Elzacher Generationenbüro. Foto: Kurt Meier

ELZACH. "Es ist die zweite Frucht des Baums ’Lebensqualität durch Nähe’ (LQN)", freute sich Bürgermeister Holger Krezer: Nach der Tauschbörse (die BZ berichtete) gibt es nun also auch in Elzach ein Generationenbüro, das vergangenen Samstag im Rahmen der Informationsveranstaltung zum Thema "Demenz" im Haus des Gastes offiziell eröffnet wurde.

Anlaufstelle für Jung und Alt

Insgesamt acht Arbeitskreise befassen sich im Rahmen des Zukunftsprojektes "Lebensqualität durch Nähe" (LQN) mit der Zukunftsgestaltung Elzachs. Die soll in Form einer möglichst breiten Bürgerbewegung umgesetzt werden, hoffen die Macher. Schon bei der ersten Info-Veranstaltung im Herbst 2009 wurde der Wunsch nach einer zentralen Anlaufstelle für Jung und Alt laut. Der "Arbeitskreis (AK) Senioren" griff diese Idee auf und hat sie nun realisiert. Er hat im Haus des Gastes, in den Räumen der ehemaligen Kurverwaltung, das "Generationenbüro" eingerichtet. Es soll Anlaufstelle für möglichst alle sein bei Fragen, Sorgen und Problemen jeder Art.

Immer donnerstags geöffnet

Ab 16. Juli ist das Büro vorerst immer Donnerstags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Besetzt wird es mit ehrenamtlichen Senioren. "Kriegst’ heut’ einen Rentenbescheid, den versteht doch kein Mensch", nennt Heinrich Gebelein vom "AK Senioren" ein Beispiel: "Im Generationenbüro haben wir Leute, die vom Fach sind und beraten können". Der Bürgermeister nannte die Idee zukunftsweisend. "Hierher kann man sich auch mal mit Problemen wenden, die nicht unbedingt aufs Rathaus müssen". Zudem steht das Generationenbüro künftig als Büro für alle LQN-Arbeitsgruppen zur Verfügung.  


[→ zum Seitenanfang]

(aktuelle Seite: Elzach / Pressespiegel Elzach / 29.06.2010 BZ / )

Seite drucken:  Drucken

Logo Baden-Wuerttemberg
Logo der EU
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die
Entwicklung des ländlichen Raums. Hier
investiert Europa in die ländlichen Gebiete